IPL und Laser

IPL und Diodenlaser-Behandlungen für perfekte Haut

IPL und Laser-Behandlungen im Bereich der Hautverjüngung, der Hautästhetik und der dauerhaften Haarentfernung, basieren auf intensiven Lichtimpulsen, die jedoch weniger invasiv sind, als das Licht von Lasern. Die Verfahren ermöglichen die Behandlung aller Hautschichten, sowohl an der Oberfläche, als auch in tiefer gelegenen Regionen. IPL und Laser verursachenin der Regel keine Hautschäden, die Behandlung wirkt unterhalb der Hautoberfläche. Sie bleiben voll gesellschaftsfähig.

HAUTVERJÜNGUNG

Durch starke Erwärmung und Photostimulation der tiefen Hautschichten (Dermis) werden Fibroblasten aktiviert und die Kollagenproduktion angeregt. Dadurch wird ein Netz aus Kollagen und Elastinfasern aufgebaut, das der Haut ihre Spannung und Elastizität zurück gibt. Fältchen und erweiterte Poren bilden sich zurück.

HAUTÄSTHETIK

  • Alters/Pigmentflecken
  • Couperose
  • Besenreiser
  • Akne
  • Rosacea

Das Licht trifft auf die Haut und wird in Wärmeenergie umgewandelt. Durch die Wahl einer geeigneten Wellenlänge des Lichtes wird selektiv das Blutgefäß, das Pigment oder das Melanin erwärmt und zerstört, ohne das umliegende Gewebe zu schädigen. Mit dem Erneuerungszyklus der Haut wird die bei diesem Prozess entstehende Substanz abgestoßen.

DAUERHAFTE HAARENTFERNUNG

Die Haarentfernung basiert auf einer selektiven Aufheizung des Haarschaftes und führt damit zur Zerstörung der Haarwurzel. Das umgebende Gewebe wird nur leicht erwärmt und nicht geschädigt. Die IPL-und Laser Methode kann im Gesichtsbereich und allen Körperzonen eingesetzt werden. Es sind 5-7 Behandlungen notwendig, da nur Haare in der Wachstumsphase erreicht werden.